FotofreundeGL
© Fotofreunde GL

Bilder des Monats

von Birgid

Lagune von Vila Nova de Santo Andre

Die Lagune von Vila Nova de Santo André im Alentejo (Portugal) hat normalerweise eine Ausbreitung von ca. 180 Hektar. Durch zahlreiche kleine Bäche und die regenreicheren Wintermonate steigt die Wassermenge im Laufe eines Jahres stark an. Der Wasserstand in der Lagune ist dann um einiges höher als der des Wassers im Meer. Ein Dünengürtel, der durch den Gezeitenwechsel entsteht, trennt die Lagune zum Meer hin. Jedes Jahr im März, bei Vollmond und dem Tiefstand des Meeres, öffnen Bagger diesen Sandwall. Früher wurde diese mühevolle Arbei von den Fischern mit Schaufeln erledigt. Manch einer von ihnen beobachtet heute die Arbeit. Nach der letzten Baggerschaufel sucht sich das Wasser seinen Weg ins Meer und entwickelt sich zu einem reißenden Fluss. Surfer mit ihren Brettern kämpfen mit den Wellen. Einheimische und Touristen schauen diesem Schauspiel zu. Fische, die das Jahr in der Lagune gelebt haben, werden wieder ins Meer zurückgespült. Wochen später ist die Lagune wieder verschlossen und das Naturschutzgebiet in und um die Lagune mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt lädt zu erholsamen Spaziergängen ein.
FotofreundeGL
© FotofreundeGL

Lagune von Vila Nova de Santo Andre

Die Lagune von Vila Nova de Santo André im Alentejo (Portugal) hat normalerweise eine Ausbreitung von ca. 180 Hektar. Durch zahlrei- che kleine Bäche und die regenreicheren Wintermonate steigt die Wassermenge im Laufe eines Jahres stark an. Der Wasserstand in der Lagune ist dann um einiges höher als der des Wassers im Meer. Ein Dünengürtel, der durch den Gezeitenwechsel entsteht, trennt die Lagune zum Meer hin. Jedes Jahr im März, bei Vollmond und dem Tiefstand des Meeres, öffnen Bagger diesen Sandwall. Früher wurde diese mühevolle Arbeit von den Fischern mit Schaufeln erledigt. Manch einer von ihnen beobachtet heute die Arbeit. Nach der letzten Baggerschaufel sucht sich das Wasser seinen Weg ins Meer und entwickelt sich zu einem reißenden Fluss. Surfer mit ihren Brettern kämpfen mit den Wellen. Einheimische und Touristen schauen diesem Schauspiel zu. Fische, die das Jahr in der Lagune gelebt haben, werden wieder ins Meer zurückgespült. Wochen später ist die Lagune wieder verschlossen und das Naturschutzgebiet in und um die Lagune mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt lädt zu erholsamen Spaziergängen ein.

Bilder des Monats

von Birgid