© Fotofreunde GL

Fototouren

Friedhof Melaten  Der Melaten-Friedhof ist der Zentralfriedhof von Köln. Er liegt im Stadtbezirk Köln-Lindenthal. Im Süden begrenzt ihn die Aachener Straße, im Osten die Piusstraße, im Westen die Oskar-Jäger-Straße und der Melatengürtel, im Norden die Weinsbergstraße. Der 435.000 m² große Friedhof ist von der Anzahl der Grabstätten (55.540; 2008) der größte Kölner Friedhof. Quelle: wikipedia
Nach 192 Jahren endete im April dieses Jahres die Geschichte der Papierfabrik Zanders in Bergisch Gladbach, die u. a. wegen der einzigartigen Papiersorte Chromolux weltbekannt wurde. Mit ein paar ausgewählten Fotografen konnten 7 Fotofreunde das stillgelegte Werk besuchen und fotogra- fieren. Faszinierend und traurig war für uns dieser Ort. Die Mitarbeiter haben bis zum Schluss alles gegeben um den Erhalt der Fabrik und ihrer Arbeitsplätze zu erreichen und leider verloren.

Zanders-Areal

Schlosspark Stammheim

Der Schlosspark Stammheim war Teil eines im Jahr 1818 von dem Freiherren Theodor von Fürstenberg erworbenen mittelalterlichen Rittergutes. Die Parkanlage im Stadtteil Stammheim (Köln) ist heute eine öffentliche der Erholung der Bevölkerung dienende Grünanlage der Stadt Köln. Seit dem Jahr 2002 wird der Park auch zur Ausstellung moderner Kunst genutzt. Quelle: wikipedia
Gefangen im Netz-Birgid Medienhafen Düsseldorf  Im Düsseldorfer MedienHafen finden Sie eine beeindruckende Ballung von ausgezeichneter Architektur. Unsere Rundgänge führen Sie über das preisgekrönte Stadttor und die „krummen Häuser“ von Frank O. Gehry bis zum PEC (Port Event Center). Erleben Sie eindrucksvoll die Gegensätze von postmoderner Baukunst und denkmalgeschützter Gebäude. Eindrucksvolle Ausfertigungen, der sogenannte „Wolkenbügel“, aber auch die denkmalgeschützte „Alte Mälzerei“ sind Beispiele für die rasante Entwicklung im MedienHafen. Erleben Sie den Wandel und die Umgestaltung von Teilen des Wirtschaftshafens zum MedienHafen Düsseldorf hautnah. Quelle: https://medienhafen-dus.de Ankerkette-Birgid

Hohes Venn

Das Hohe Venn (französisch Hautes Fagnes, niederländisch Hoge Venen) ist eine grenzübergreifende, schildförmig gewölbte Hochfläche zwischen Deutschland und Belgien mit einer Ausdehnung von über 600 km². Davon liegen 133 km² in Deutschland. In Belgien sind rd. 54 km² (5.368 ha) Vennfläche in staatlichen Besitz als domaniale Naturschutzgebiete des Hohen Venns unter Naturschutz gestellt, nachdem es 2018 auf belgischem Staatsgebiet um 500 Hektar gewachsen ist. Quelle: wikipedia
FotofreundeGL
FotofreundeGL
© FotofreundeGL
Friedhof Melaten Der Melaten-Friedhof ist der Zentralfriedhof von Köln. Er liegt im Stadtbezirk Köln-Lindenthal. Im Süden begrenzt ihn die Aachener Straße, im Osten die Piusstraße, im Westen die Oskar-Jäger-Straße und der Melatengürtel, im Norden die Weinsbergstraße. Der 435.000 m² große Friedhof ist von der Anzahl der Grabstätten (55.540; 2008) der größte Kölner Friedhof  Quelle: wikipedia Zanders-Areal Nach 192 Jahren endete im April dieses Jahres die Geschichte der Papierfabrik Zanders in Bergisch Gladbach, die u. a. wegen der einzigartigen Papiersorte Chromolux weltbekannt wurde. Mit ein paar ausgewählten Fotografen konnten 7 Fotofreunde das stillgelegte Werk besuchen und fotografieren. Faszinierend und traurig war für uns dieser Ort. Die Mitarbeiter haben bis zum Schluss alles gegeben um den Erhalt der Fabrik und ihrer Arbeitsplätze zu erreichen und leider verloren.
Schlosspark Stammheim Der Schlosspark Stammheim war Teil eines im Jahr 1818 von dem Freiherren Theodor von Fürstenberg erworbenen mittelalterlichen Rittergutes. Die Parkanlage im Stadtteil Stammheim (Köln) ist heute eine öffentliche der Erholung der Bevölkerung dienende Grünanlage der Stadt Köln.Seit dem Jahr 2002 wird der Park auch zur Ausstellung moderner Kunst genutzt. Quelle: wikipedia
Gefangen im Netz-Birgid
Medienhafen Düsseldorf Im Düsseldorfer MedienHafen finden Sie eine beeindruckende Ballung von ausgezeichneter Architektur. Unsere Rundgänge führen Sie über das preisgekrönte Stadttor und die „krummen Häuser“ von Frank O. Gehry bis zum PEC (Port Event Center). Erleben Sie eindrucksvoll die Gegensätze von postmoderner Baukunst und denkmalgeschützter Gebäude. Eindrucksvolle Ausfertigungen, der sogenannte „Wolkenbügel“, aber auch die denkmalgeschützte „Alte Mälzerei“ sind Beispiele für die rasante Entwicklung im MedienHafen. Erleben Sie den Wandel und die Umgestaltung von Teilen des Wirtschaftshafens zum MedienHafen Düsseldorf hautnah. Quelle: https://medienhafen-dus.de
Hohes Venn Das Hohe Venn (französisch Hautes Fagnes, niederländisch Hoge Venen) ist eine grenzübergreifende, schildförmig gewölbte Hochfläche zwischen Deutschland und Belgien mit einer Ausdehnung von über 600 km². Davon liegen 133 km² in Deutschland. In Belgien sind rd. 54 km² (5.368 ha) Vennfläche in staatlichen Besitz als domaniale Naturschutzgebiete des Hohen Venns unter Naturschutz gestellt, nachdem es 2018 auf belgischem Staatsgebiet um 500 Hektar gewachsen ist.
Fototouren